Eure Helden erwachen zum Leben…

Gibt es eine Geschichte, die ihr euren Kindern abends im Bett immer und immer wieder erzählen müsst? Eine Geschichte, die ihr euch selber für eure Kinder ausgedacht habt und die deswegen zu etwas ganz Besonderem für euch und eure Kinder geworden ist?

Oder erfinden eure Kinder immer wieder die spannendsten, abenteuerlichsten oder lustigsten Geschichten?

Dann schnappt euch gleich Zettel und Stift, schreibt die Geschichten auf und schickt sie mir zu!

Mit etwas Glück, erwachen die Helden aus euren eigenen Geschichten zum Leben und ihr könnt ihre Abenteuer dann direkt hier im Blog anschauen und lesen oder die Geschichte als PDF runterladen und ausdrucken!

#1: Liselotte Eichhorn

Eine Geschichte von Tilda und Theo Tropberger, entstanden während der Corona-Ferien!

Liselotte Eichhorn lebt zusammen mit ihrem Freund Max und ihren beiden Eichhörnchenbabys Lise und Lotte in einem wunderschönen Park.

Schaue zusammen mit Lise und Lotte den Menschen auf dem Spielplatz zu. Dann kannst du mit den beiden immer müder und entspannter werden und glücklich einschlafen.

Als Erinnerung an eine seltsame, irgendwie blöde aber dennoch auch schöne Zeit …

Es war einmal ein Eichhörnchenmädchen namens Liselotte Eichhorn.

Liselotte lebte in einem wunderschönen Park mit hohen Bäumen, bunten Blumen und einem tollen Spielplatz für große und kleine Kinder.

Liselotte liebte es die Bäume hochzuklettern und von Ast zu Ast zu springen.

Am liebsten machte sie es zusammen mit ihrem allerbesten Freund, dem Eichhörnchenjungen Max.

Liselotte war ein orangenes Eichhörnchen mit einem weißen Bauch und einer weißen Schwanzspitze.

Max war dunkelbraun und hatte ebenfalls einen weißen Bauch.

Manchmal, da saßen Liselotte und Max ganz nah aneinander gekuschelt und gaben sich zarte Eichhörnchenküsse.

Eines Tages begann der Bauch von Liselotte immer dicker und dicker zu werden und ein paar Wochen später schlüpften zwei kleine Eichhörnchenbabys aus Liselottes Bauch.

Liselotte und Max nannten die beiden Lise und Lotte. Liese und Lotte waren orange-dunkelbraun gestreifte Eichhörnchen und hatten wie ihre Eltern ein weißes Bäuchlein.

Die beiden Eichhörnchenkinder liebten es den Menschenkindern beim Rennen,
Lachen und Toben zuzuschauen. 

Am liebsten aber schauten sie ihnen beim Schaukeln zu.

Am Abend dann, wenn die Kinder längst zu Hause von ihren Mamas und Papas in ihre warmen, gemütlichen Bettchen eingekuschelt wurden – da hüpften Lise und Lotte von ihren Ästen herunter auf die Schaukeln.

Liselotte und Max schubsten die beiden Eichhörnchen-
kinder an. Liselotte schubste Lise und Max Lotte.

Und während sie schubsten und schubsten und schubsten wuden Lise und Lotte immer müder und müder und müder.  Und ihre Augen wurden schwerer und schwerer und schwerer, bis sie ganz entspannt und glücklich einschliefen.

Und genauso wirst auch du jetzt immer müder und deine Augen immer schwerer. Und dann kannst du ganz entspannt und glücklich einschlafen. Gute Nacht!

Hier kannst du dir ein PDF zum Ausdrucken von

#2 Hilfe für Lilly

Diese niedliche Geschichte über die Rettung eines kleinen Koalamädchens hat sich meine Tochter ausgedacht. Ich habe nur beim Ausmalen geholfen, gemalt hat sie alles selber. Viel Spaß damit!

Eines Tages zieht ein furchtbarer Sturm über die Muschelinsel.

Die Muschelinsel ist eine ganz kleine Insel, auf der nur eine Handvoll Menschen, dafür aber hunderte von Koalas leben.

Bei dem Sturm werden auch das Koalababy Lilly und ihre Mama von den Ästen ihres Eukalyptusbaums heruntergeweht und dabei verliert Lilly ihre Mama.

Verängstigt und zitternd klammert sich das kleine Koalababy an den Stamm eines Baumes.

Gott sei Dank findet Lina, die kleine Koalaretterin, das verschreckte Koalakind.

Lina nimmt Lilly mit zu sich nach Hause. Dort legt sie sie auf ein weiches Kissen und streichelt sie ganz sanft.

Da beruhigt sich Lilly langsam und schläft erschöpft ein.

Lina ist jetzt Lillys neue Mama und füttert sie mit Milch aus einer Spritze.

Lina und Lilly machen ab jetzt alles gemeinsam!

Sie halten zum Beispiel zusammen Mittagsschlaf…

…oder putzten sich gemeinsam die Zähne!

Wenn Lina sich morgens anzieht, klammert sich Lilly an ihren Beinen fest.

Heute ist ein aufregender Tag für Lilly, denn es geht für sie zum Koalatierarzt.

Lilly ist putzmunter und gesund. Außerdem stellt der Tierarzt fest, dass Lilly bald Geburtstag hat. Sie wird dann ein Jahr alt!

Endlich ist Lillys großer Tag gekommen. Zusammen mit Lina und ihrer Mama feiert Lilly ihren ersten Geburtstag!

Es gibt eine Menge bunter Luftballons …

… und natürlich eine Torte mit einer Kerze.

Am nächsten Tag stellt Lina Lilly dem Koalamädchen Milly vor.

Die beiden Koalas verstehen sich auf Anhieb und werden sofort beste Freundinnen.

Lillys Mama kommt aus dem Haus und erkundigt sich nach den beiden Koalamächen: Und, wie läuft es mit den beiden Damen, verstehen sie sich gut?“

„Na klar Mama, es läuft so super mit den beiden!“ antwortet Lina freudestrahlend.

Lilly und ihre Mama sind überglücklich!

Sie feiern die Rettung des kleinen Koalababys und die neue Freundschaft von Lilly und Milly…

… bis tief in die Nacht!