#1 Selbstportrait

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Selbst-neu-2-1-300x300.jpg

Während des Corona-Lockdowns stieß ich auf das Corona-Special des online Kurses für Illustration. Dieser normalerweise sechswöchige Kurs wird von der Berliner Illustratorin Julia Freund auf Etsy angeboten und richtet sich an alle, die gerne zeichnen und noch dazulernen möchten. Es gibt insgesamt sechs Aufgaben und die erste war ein Selbstportrait zu zeichnen, dass ein bisschen zeigt, wer wir Kursteilnehmer so sind!

Das hier ist mein Ergebnis:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Selbst-neu-2-1-300x300.jpg

Bei diesem Bild hatte ich leider kein gutes Papier mehr (das ist für die beiden Mitstreiter in dem Portrait während der „Corona-Ferien“ drauf gegangen 😉) und habe daher Aquarellpapier nehmen müssen. Sieht daher vielleicht ein bisschen komisch aus …
Wie man vielleicht auch erkennen kann, ich bin noch ganz am Anfang was das Zeichnen angeht. Ich kann recht gut abmalen, aber ich würde so gerne lernen freier zu zeichnen und meinen eigenen Stil entwickeln. Daher hatte ich auch noch eine zweite Version mitgeschickt, bei der ich einfach mal freier drauf los gemalt habe (da hatte ich auch wieder das richtige Papier 😀).

Hier die etwas freier gemalte Version:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Selbst-1-300x291.jpg

Wie man sehen kann, ich bin Mama von zwei Kindern und gefühlt verbringe ich einen Großteil meiner Zeit im Land der Einhörner, Feen und Elfen. Das ist einerseits toll, weil die Einhörner Welt eine sehr schöne Welt ist und die Kreativität meiner Kinder einfach ansteckend und bereichernd ist. Andererseits denke ich manchmal, wie bin ich eigentlich hierher gekommen, wenn ich mal wieder mit zwei Kindern auf dem Rücken als Einhorn verkleidet durch die Wohnung krieche 😉.

Welches Portrait gefällt euch besser, eher das realistische oder das stilisierte?